Skip to main content
Headerbild

Oesterreichs Energie Kongress 2021

So wie Österreichs E-Wirtschaft beständig für eine sichere Energiezukunft arbeitet, so fand auch der Oesterreichs Energie Kongress von 21.-22. April 2021 mit Sicherheit statt – und das aufgrund der aktuellen Gegebenheiten DIGITAL. Damit wurde die zur kritischen Infrastruktur zählenden Branche Ihrer Verantwortung gerecht und schützte die Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten.

Hier geht es zum ausführlichen Nachbericht.

Auch wenn das Get-together natürlich etwas zu kurz kam, hielten wir es in energiepolitisch heißen Zeiten für eine Notwendigkeit, dass die Branche mit Stakeholdern, Experten der Wissenschaft, Politik und Verwaltung die aktuellen Themen und zukünftigen Herausforderungen diskutiert. Nach einem Jahr Pandemie nahmen wir uns auch wieder die Zeit über den Tellerrand hinauszuschauen: Keynotespeaker, die uns neue Gedankenanstöße aus gänzlich anderen Disziplinen geben, rundeten das Programm ab.


Diskussion der wichtigsten aktuellen Themen

Österreich und Europa stehen in Folge der COVID-19 Pandemie vor großen Herausforderungen: Wie kann die Wirtschaft wieder in Schwung kommen? Wie schaffen wir den Wandel zur Klimaneutralität? Wie können Wirtschaft und Gesellschaft die umfassende Digitalisierung stemmen und nützen?

Die Europäische Union und die Österreichische Bundesregierung haben die größten Hilfs- und Investitionspakete der letzten Jahrzehnte geschnürt, die genau in diesen Bereichen Schwerpunkte setzen. Das Programm des Oesterreichs Energie Kongresses beleuchtete das für die Branche. Was trägt die E-Wirtschaft zur Erreichung der Klimaneutralität bei und wie kann das gehen? Welche Rolle spielen Investitionen in Klimaprojekte, wie den Ausbau erneuerbarer Energien? Was bedeutet die umfassende Digitalisierung für Geschäftsmodelle, für Unternehmenskulturen etwa in der Arbeitswelt? Wie gehen wir mit großen Datenmengen um und sorgen für Datensicherheit? Welche smarten Konzepte der E-Wirtschaft gibt es für die Energieversorgung und -effizienz von Regionen, Städten und Gebäuden? Und über all dem stehend: Wie erhalten wir bei aller Veränderung unsere hohen Standards bei der Versorgungssicherheit?

 

 

Top-Redner nahmen am Kongress teil

Den Gesamtüberblick finden Sie in unserem Kongressprogramm.

Virtuelle Kongress-Welt

Auf der digitalen Kongress-Plattform wurde alles geboten, was einen Kongress ausmacht! Wie in der realen Welt bewegten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die verschiedenen Kongressräume mit vielfältigen Angeboten - abwechslungsreich und realitätsnah. Nach der Registrierung wurden Sie im Foyer empfangen und verschafften sich dort einen ersten Überblick. Im Konferenzsaal erwarteten Sie via Livestream spannende Vorträge und packende Diskussionsrunden zu ausgewählten Themen mit Top-Rednern. Und in den Pausen konnten Sie in der Ausstellung mit den Partnern Netzwerken und Informationen einholen, oder sich mit anderen Teilnehmern via Chatnachrichten austauschen.

Die Kongress-Plattform steht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern inkl. der digitalen Ausstellung unter https://energiekongress.expo-ip.com bis einschließlich 27. April zur Verfügung. Auch wer nicht beim Kongress dabei sein konnte, kann sich noch registrieren und kostenfrei die digitale Ausstellung besuchen.

Veranstaltung empfehlen
Datum

21.04.2021 - 22.04.2021
13:00 Uhr

Veranstalter

Oesterreichs Energie Akademie
Brahmsplatz 3
1040 Wien
Tel.: 01/501 98-333 (Kongress-Hotline)
akademie@oesterreichsenergie.at