Skip to main content
Headerbild

Programm

Donnerstag, 28.04.2022
12:30

Check in und gemeinsamer Imbiss

13:30

Employer Branding 2.0

Die Arbeitgeberpositionierung ist in den meisten Energie-Unternehmen klar definiert – jetzt geht es darum die Marke erlebbar zu machen. Das Ziel: Das Arbeitgeberversprechen transportieren, die Unternehmenskultur stärken, das Recruiting gezielt unterstützen. Gesichter, Menschen, Storys: Wie kommen Information und Emotion in die einzelnen Kanäle?

2.0 für das interne Employee Branding: Was brauchen Mitarbeitende in welcher Lebensphase für ein positives Arbeitserlebnis? Was sind die „Moments that matter“, auf die es ankommt? Was kann Purpose-Orientierung leisten?

Jobbotschafter-Programme schlagen 3 Fliegen mit einer Klappe: Es ist Recruiting-, Bildungs- & Bindungsprogramm in einem. Wir zeigen, was es für ein internes Jobbotschafter-Programm braucht.

Auf Basis des Employee Lifecycles entwickeln wir gemeinsam Ideen und Maßnahmen, wie Sie das Arbeitserlebnis verbessern und Ihre Employer Brand stärken können. Damit einzigartige Momente nicht dem Zufall überlassen werden – und Talente nicht den anderen.

Mit Best Practice aus internationalen Unternehmen, Reflektion der eigenen Schwerpunkte und frischen Ideen für die Vertiefung der Arbeitgebermarke.

Axel Ebert Mag. Axel EBERT
Organisationspsychologe und Marketingberater mit Agentur-Background. Nach dem Studium: Auslandseinsatz im Gesundheitsministerium in Kalifornien. Nach 5 Jahren als Berater in einer der Top 3 Agenturen gründet er 2001 wortwelt® mit und 2004 auch Identitäter/identifire® – die österreichischen Marken für Corporate Language, Corporate Culture und Employer Branding.

 

17:00

Ende des ersten Workshoptages


Freitag, 29.04.2022
09:00

Interaktiver Erfahrungsaustausch zu spannenden Themen aus den Unternehmen der E-Wirtschaft

Geplant sind kurze Impulse à 5 Minuten zur Themenvorstellung. Danach verteilen sich die Themen-Owner und die Teilnehmer auf Thementische, an denen die Inhalte vertieft und Erfahrungen ausgetauscht werden:

  • Welche Erfahrungen gibt es zum Thema (Tops und Flops)?
  • Was sind die Erfolgskriterien?
  • Welche konkreten Schritte sind in den Unternehmen in Planung?

Die Ergebnisse werden auf einer Pinnwand festgehalten. Nach jeweils 25 Minuten wechseln die Teilnehmer. Die Themen-Owner bleiben jeweils am Tisch, bis jeder an allen Thementischen teilgenommen hat. Am Ende erfolgt eine kurze Zusam-menfassung der Ergebnisse durch die Themen-Owner.

Thema 1:
Gender Balance
Helena DORFER, MA, Verbund AG

Thema 2:
Sinn und Spin in Organisationen/ HR und Nachhaltigkeit
Mag. Christian MÖRTL, KELAG

Thema 3:
Young Talents, Nachwuchs aus der Lehre
Alexander KRAMPL, Energie Steiermark AG

Thema 4:
Potenzialerkennung im Dialog
Christa SCHWEIGER, Innsbrucker Kommunalbetriebe AG

12:30

Ende des Workshops



Kalender Event als Termin exportieren

Downloads

pdf-document Programm Workshop HR-Personalentwicklungsmanagement 2022 (213.78 KB)